psychoonkologie.

Ab dem Zeitpunkt der (Verdachts-) Diagnose Krebs sind wir bis ins Mark erschüttert. Sowohl im privaten als auch im beruflichen Bereich ist schlagartig nichts mehr, wie es war. Angst, Panik, Scham, Einsamkeit, Wut – unsere Gefühle überschlagen sich. Gleichzeitig sollen wir überfordernde Arztgespräche, zermürbende Therapien und schlaflose Nächte aushalten. In dieser Zeit müssen Entscheidungen getroffen werden. Familie, Job, Freunde, Partnerschaft und vieles mehr soll gelebt und bewältigt werden.

Die gute Nachricht: Es gelingt.

 

In der psychoonkologischen Begleitung helfe ich Ihnen dabei, Ihren Frieden im Umgang mit der neuen Lebenssituation zu finden. Sie entdecken die Botschaft Ihrer Erkrankung und können in Ihrem Leben behutsam verändern, was sich für Sie schon lange nicht mehr gut angefühlt hat. Sie werden wieder mehr Freude am Leben spüren. Das wirkt sich positiv auf den Organismus aus. Körper und Seele sind nur gemeinsam stark.

Hilfe für Angehörige

Auch Ihr Leben ist wichtig. Ihre Ängste und Ihre Überforderung sind berechtigt. Sie dürfen das aussprechen. Ein Bedürfnis nach Ruhe, „heiler Welt“ und Leichtigkeit ist ganz natürlich. Ich helfe Ihnen dabei, mit dieser herausfordernden Situation umzugehen, ohne dass Sie sich selbst verlieren.

 

Ich bin für Sie da.